OpenElement -zufällig im Internet aufgegabelt- stellte sich als dritter Versuch in die bis dato angesammelte Reihe.
Und zwar mit sämtlichen bisher denkbaren und in vorigen Versuchen schmerzlich vermissten Funktionen. Bisher unübertroffen in der Einfachheit, aber dennoch mit sehr umfangreicher Palette.
Kenntnisse in html sind nicht nötig, schaden aber nicht. Genau so wie Kenntnisse in CSS nicht schaden. Aber sie wären auch hier nicht zwingend notwendig. Sehr begrüßt sind die Möglichkeiten der geschachtelten Layer/Templates, was Voraussetzung ist für umfangreichere Webseiten. Ein sehr gut strukturierter Aufbau der Webseiten ist möglich. Es gibt vorgefertigte Templates, aber Templates/Layers können jederzeit nach Gusto selbst gebaut und geschachtelt werden.
Ein echtes Schmankerl ist die Möglichkeit, eine bestehende Webseitenkombination einfach halbautomatisch in verschiedene Sprachen abzuleiten.
OpenElement kommt in englischer und französischer Sprache.
Ist aber kostenfrei und bringt alle Zusatzfunktionen wie FTP mit. Ein wenig dünn ist die 'Gebrauchsanleitung'. Nach einiger Einarbeitungszeit ist die Sache jedoch sehr leicht und flüssig zu beherrschen. Ich empfehle, die Anleitungen im Forum und in Wiki zu studieren.
Bisher das ideale Programm zum Webseiten-Bau.